Eine der besten Wagenbauergruppen der Welt

Der Film: 33 Jahre Die Flexxer auf YouTube.

Wir sind jetzt auch auf Facebook.

Im zarten Alter von ca.13 Jahren nahmen die Flexxer erstmals 1983 am Schlackohrhäuser Rosenmontagsumzug teil. Schnell entdeckte man die Leidenschaft für das Wagenbauen und auch für alles andere, was ein Wagenbauersamstag inkl. Abendprogramm so mit sich bringt.

Die in jeglicher Hinsicht hochbegabten Flexxer sind Garant für kreative und imposante Motivwagen.

Gebaut wird in der Flexxerscheune bei Alfons Geißler (Werk 1), im Sägewerk Nied (Werk 2), sowie bei Thorsten Deuser (Werk 3).

 (Werk 1)

 (Werk 2)

Nach getaner Arbeit zieht es die Flexxer ins legendäre "Rosenheim" (Gasthaus zur Rose), wo sie es sich gutgehen lassen...

Früher als andere erkannte man, dass man sich mittels orangefarbener Warnwesten effektiv vor den Gefahren des Nachhausewegs schützen kann und sollte. Mehr als 20 Jahre dauerte es, bis die Bundesregierung auf unsere Forderung einging und die Warnwestenpflicht zumindest in PKWs einführte.

Die Flexxer wünschen sich eine orangenere sowie sicherere Welt und plädieren für die Warnwestenpflicht aller Fußgänger und Wagenbauer.

Schaut euch die Bilder der Umzüge von 2016 und 2015 an und natürlich von unserer Party im Flexxerprinzenstall.

Neben dem Rosemontagsumzug nehmen wir natürlich auch am Schlappsautreiben und am Bauern- und Mexikoball teil.

.

Einen Rückblick der letzten Jahre findet ihr in der Historie/Fotos.

.

Und wenn es andere erwähnenswerte Wagenbauer gibt, findet ihr diese unter den Links, gerne nehmen wir hier auch noch weitere Wagenbauerfreunde auf.